Beitrag / Tip der Kategorie: Handwerk

Diskussionsforum

Titel:
Mofas

Grafik TOP


Vorheriger Bericht

Zurück

7 von 8

Weiter

Nächster Bericht


Ueli Zuberbühler, 16 aus Hundwil schreibt:

In meiner Freizeit schraube ich meistens um mein Mofa herum. Diese Liebe zu den Motoren entdeckte ich, als mein Bruder zwei alte Mofas von einem seiner Kollegen bekam. Er und ich reparierten und frisierten diese, bis sie ein Tempo von 45 km/h erreichten. Doch danach gingen sie rasch kaputt. Mein Bruder hat inzwischen eine Lehre als Schreiner absolviert, fährt Auto und interessiert sich nicht mehr für Mofas. Nun muss ich diese alleine in die Hand nehmen. Eigentlich ist es mir gelungen, denn ich war mit meinem Töff am schnellsten in der Schule, doch das währte nicht lange, denn heute sind fast alle Konkurrenten schneller als ich, obwohl meiner immer noch gleich schnell ist wie früher. Das heisst: Alle anderen sind schneller geworden, dank meinem Tip. Mein Bruder kam mit meinem Mofa in eine Polizeikontrolle. Zum Glück entdeckten sie das frisierte Teil nicht, trotzdem musste er meinen "Töff" stehen lassen, denn die Bremsen zogen nicht.
Ausserdem interessiere ich mich für verschiedene Landmaschinen, die wir für unseren Landwirtschaftsbetrieb benötigen. Wenn die Maschinen defekt sind, probiere ich sie zu reparieren, bevor wir sie in die Werkstatt bringen. Nächstes Jahr werde ich eine Lehre als Landmaschinenmechaniker absolvieren.

Ueli Zuberbühler
Hohbühl
9064 Hundwil

Grafik 1

Grafik 2

Grafik 3

Grafik 4


Vorheriger Bericht

Zurück

7 von 8

Weiter

Nächster Bericht


Zurück zur Übersicht
[Zurück zur Kategorie: Handwerk]